News

Jasmin Gloor belegt den 3. Platz beim Lehrlingswettbewerb

Jasmin Gloor von der Gebr. Brem AG Oberlunkhofen gewinnt im Lehrlingswettbewerb den dritten Rang. Der Wettbewerb dient den Lernenden als Standortbestimmung und umfasst das praktische und dekorative Arbeiten am Modellauto sowie die Kunststoff-Reparatur und die Spachtel-Arbeiten in diversen Prüfungsteilen. Ausserdem zählt die schulische Leistung der Lehrlinge zur Gesamtwertung des Wettbewerbs. Jasmin Gloor, die im dritten Lehrjahr zur Carrossierin/ Lackiererin ist, überzeugte mit ihrem dekorativen Modellauto und erreichte damit den ersten Rang in der praktischen Arbeit. In der Gesamtwertung des Wettbewerbs schloss sie auf dem hervorragenden dritten Platz ab. Unterstützt wurde sie von ihrem gesamten Team der Gebr. Brem AG, welches sich bei der Preisverleihung mitfreuen konnte.

 

Die Gebr. Brem AG unterstützt und fördert die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden mit grosser Freude.

Melanie Strebel hat die Verbandsprüfung zur eidg. Werkstattkoordinatorin bestanden!

Melanie Strebel hat die Verbandsprüfung zur Werkstattkoordinatorin erfolgreich bestanden. Die einjährige Ausbildung beinhaltet das Kundenmanagement, die Betriebskalkulation, die Lehrlingsbetreuung, verschiedene rechtliche Aspekte sowie das Projektmanagement. Getestet wurden die Bereiche mittels schriftlichen Modulprüfungen in unterschiedlichen zeitlichen Abständen. Ausserdem wurde der Prüfungsbereich Berufsbildner Plus zu den praktischen Kenntnissen von Melanie Strebel gleich im Betrieb selber beurteilt. Die Ausbildung absolvierte sie in an der Schule für Gestaltung in Zürich. Um die Berufsprüfung zum eidgenössischen Carrosseriewerkstattleiter abzuschliessen, plant Melanie Strebel den zweiten Teil der Ausbildung als Carrosseriefachfrau bald in Angriff zu nehmen.

Die Gebr. Brem AG unterstützt und fördert die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden mit grosser Freude.

Rose Suter hat die Verbandsprüfung zur Carrosserie Fachfrau bestanden!

Unsere Rose Suter hat im August die Verbandsprüfung zur Carrosseriefachfrau bestanden. Die zweijährige Ausbildung beinhaltet umfassende Lackier- und Spenglerarbeiten sowie spezifische Dreischicht-Lackierung, Fahrzeugelektronik und Folierungen. Der Prüfungsbereich von Rose Suter wurde durch das Los entschieden. Sie wurde, ganz zu ihrer Freude, im Bereich der Schadenskalkulation sowie in ihrem theoretischen und praktischen Fachwissen zur Lackierung, Folierung und Spenglerei getestet. Bewertet wurde besonders die Präzision, das Anwendungswissen und die saubere Ausführung unter sehr hohem Zeitdruck, was Rose Suter mit einer sehr guten Leistung absolvierte. Die Ausbildung zur Carrosseriefachmann/-frau schlossen schweizweit lediglich 16 Personen ab. Um die Berufsprüfung zum eidgenössischen Carrosseriewerkstattleiter abzuschliessen, hat Rose Suter bereits den zweiten Teil der Ausbildung als Werkstattkoordinator gestartet, welche ein Jahr dauert.

Unsere neue Webseite

Es ist soweit - Wir haben eine neue Webseite! Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchlesen und freuen uns auf Ihr Feedback.

Das Team der Carrosserie Brem AG